Neuigkeiten

25.04.2017, 11:31 Uhr
Besuch der Hannover-Messe
Der Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Verkehr der CDU-Landtagsfraktion besuchte mit einer Abordnung von insgesamt 6 Abgeordneten die Hannover-Messe. Der Vorsitzende Karl-Heinz Bley aus Garrel hat dabei besonderen Wert darauf gelegt, dass auch Messestände von Unternehmen aus dem Oldenburger Münsterland besucht werden. "Wie in jedem Jahr haben uns viele interessante Aussteller ihre Leistungsstärke aufzeigen. Insbesondere die niedersächsischen Unternehmen haben uns sehr beeindruckt", betonte Karl-Heinz Bley. "So konnte uns zum Beispiel der EWE technische Innovationen in der Lichttechnik demonstrieren", erläuterte Bley. Ebenfalls besuchten die Arbeitskreismitglieder den Stand der Firma LEONI aus Friesoythe. Das Unternehmen beschäftig werltweit 20.000 Mitarbeitet, wovon 600 am Standort in Friesoythe tätig sind. "Reiner Meyer, Johannes Kempe und Kirsten Wessels von der Firma LEONI haben uns eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens vorgestellt und die Fertigstellung von hochmoderen Elektrokabeln und anderen Kabelsystemen erklärt. Es ist immer wieder sehr beeindruckend, Hightech aus Niedersachsen hautnah und live zu erleben", resümierte Karl-Heinz Bley.
Die Hannovermesse ist für Niedersachsen und ganz Deutschland die wichtigste Industriemesse und trägt maßgeblich zum Wirtschaftsstandort Deutschland bei.
Die CDU-Fraktion besucht die Messe traditionell mehrmals mit verschiedenen Delegationen. Das diesjährige Partnerland des Hannover-Messe ist Polen.

Hannover -

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Themen