Neuigkeiten

18.01.2016, 10:04 Uhr
Gespräch zur Niederspannungsverordnung
Zum Kabinettsentwurf der Bundesregierung zur Änderung der Niederspannungsanschlussverordnung
wurde am vergangenen Wochenende ein Positionspapier des Elektrohandwerks besprochen. Bei dem Gesetzespaket wird das Elektrohandwerk benachteiligt während Energieversorger und die Industrie bevorzugt berücksichtigt werden.
In einem Gespräch mit dem Elektroexperten
Ludwig Triphaus aus Hude haben MdB Astrid Grotelüschen und MdL Karl-Heinz Bley beraten, wie die Benachteiligung des Handwerks verhindert werden kann.
Ahlhorn -

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Themen