Neuigkeiten
26.09.2014, 12:47 Uhr | Text: K.-H. Bley, R. Otten
Kritik an den Betrieb der DB auf Wangerooge
Parlamentariergruppe nutzte die Sprechstunde der DB AG um Situation auf Wangerooge zu verdeutlichen

Bahnthemen standen auf der Tagesordnung beim Gespräch der Arbeitskreismitglieder WAV mit dem Geschäftsführer der DB AG Cay Lienau am Rande des Oktober Plenums.

Hauptthema war die in der Kritik stehende Inselbahn auf Wangerooge, die, wie auch der Fährbetrieb von der DB AG betrieben wird. Immer wieder kommt es zu völlig überfüllten Zügen, Verspätungen sowohl bei der Bahn, als auch bei der Fähre, ganz zu schweigen von fehlenden Lautsprecherdurchsagen, was zu Verunsicherungen bei den Wangeroogebesuchern führt. Es gibt keine Überdachungen, wo wartende Inselbesucher sich bei Regen unterstellen können. Die derzeitige Situation entsprich in keiner Weise dem Comfort der heutigen Zeit. /ro

 


v. l. Axel Miesner, Karsten Heineking, Reiner Fredermann, Cay Lienau, DB AG, Karl-Heinz Bley

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon