Landtag

06.06.2017, 12:36 Uhr
 
Bley: „Landesregierung lässt Bürgerinnen und Bürger im Regen stehen“
Garrel. MB - Der CDU-Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Karl-Heinz Bley aus Garrel hat in den vergangenen Wochen eine mündliche Anfrage an die Landesregierung gestellt, um deren Positionen und Auffassungen zum geplanten Stromtrassenausbau im Landkreis Cloppenburg zu erfahren. Die jüngst erhaltenden Antworten stimmen Bley äußerst unzufrieden: „Bei den Ausführungen in der Antwort handelt es sich um ein reine Augenwischerei. Die Landesregierung bewertet einen Ausbau als dringend notwendig, um auch für die Energieversorgung der Zukunft gut aufgestellt zu sein. Das war es dann aber auch schon an Fakten, die genannt wurden und denen ich zustimmen kann“, bemängelte Bley. 

In der Antwort berichtet die Landesregierung auch, dass sie das seinerzeit von der Gemeinde Cappeln in Auftrag gegebene Gutachten betreffend der Notwendigkeit und möglicher Alternativen des geplanten Netzausbaus zur Kenntnis genommen hat. „In den weiteren Ausführungen werden nur die verschiedenen Möglichkeiten der Trassenführung sowie die geographische Lage möglicher Konverterstationen genannt, die ohnehin schon im Gutachten vermerkt waren. Hier bekennt die Landesregierung keinerlei Position und lässt sich alle Wege offen. Auf meine Frage, ob die Regierung aufgrund der Ergebnisse des Gutachtens den eingeschlagenen Weg infrage stellt, antwortet die Regierung jedoch mit einem klaren Nein“, betonte Karl-Heinz Bley. Er forderte die Landesregierung daher erneut auf, die betroffenen Bürgerinnen und Bürger nicht im Regen stehen zu lassen, sondern sich dafür einzusetzen, dass eine für alle verträgliche Lösung gefunden werden kann. Eine Möglichkeit sieht Bley nach wie vor in einer neuen Erdverkabelungstechnologie. „Mittlerweile liegen technische Lösungen vor, die auf einer geringen Breite von ca. 5 Metern eine Erdverkabelung vorsehen. Wenn wir diese neuen Möglichkeiten nutzen und in bewohnten Gebieten konsequent auf Erdverkabelung setzen würden, ist eine verträgliche Lösung auf meiner Sicht sehr schnell zu finden,“ erklärte Bley abschließend.

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Themen